SPRITZGUSS

Spritzgussverfahren2K Spitzguss für schöne Griffe

Klassisches Anwendungsgebiet für den 2K Spritzguss ist das Herstellen von weichen Griffelementen. Dies dient nicht nur der besseren Optik, sondern auch der Erhöhung der Griffigkeit. Diese Flächen lassen sich, je nach Geometrie, per Drehteller- oder mit dem Umsetzverfahren herstellen.

Spritzguss, der begeistertAuch in Sachen Umwelt

Gerne laden wir Sie zu einem Besuch unserer Produktionshallen ein. Zum einen, um Ihnen zu zeigen, was heute im Kunststoffspritzguss technisch möglich ist. Zum anderen, um Sie an unserer Innovationsfreude und unserem täglichen Engagement für die Umwelt teilhaben zu lassen.

Freuen Sie sich auf einen aufschlussreichen Rundgang, auf dem wir Ihnen auf Wunsch auch unsere derzeit eingesetzten Spritzgussverfahren vorstellen: 

  • Kompaktspritzguss
  • Monosandwichspritzguss
  • Mehrfarbenspritzguss (bis zu 3 Farben)
  • Umsetzverfahren
  • Montagespritguss
  • Drehtellerverfahren
  • Indexplattenverfahren
  • Spritzgießmaschinen mit Einlegeautomaten für das Umspritzen von Einlegeteilen aus Metall (Schrauben, Stiften, etc.)

Ebenfalls interessant sind unsere betriebsspezifischen Lösungen, um z. B. extrem dickwandige Kunststoff-Spritzgussteile vollautomatisiert auf Abkühlstrecken zwischenzulagern.

Auch unser Materialzuführungssystem mit Kuppelbahnhof ist einen Besuch wert: Bedarfsorientiert transportiert es das optimal getrocknete Granulat vom Trockenbehälter zur Spritzgießmaschine. Außerdem reinigt es sich nach jedem Saugvorgang automatisch, um Verunreinigungen oder Granulatvermischungen zu 100 % auszuschließen. 

Video: Einbringen einer neuen Spritzgussmaschine

Umweltschutz in der Produktion

Gern demonstrieren wir Ihnen zudem vor Ort, wie wir im Spritzguss unseren Energieverbrauch reduzieren, indem wir zum Beispiel modernste servohydraulische und vollelektrische Maschinen einsetzen, konsequent Abwärme nutzen und Wärme aus dem Kühlwasser-Kreislauf bzw. der Granulatschmelze rückgewinnen.